Nach einem langen Tag bei Tapete stop ich noch kurz bei Lunge Laufladen in der Stresemannstrasse um mir ein paar neue Laufschuhe zu holen. Ich entscheide mich für ein paar hellblaue Brooks. Fühlen sich richtig gut an. Noch eine kurze Diskussion mit dem Shoptypen und einem Kunden ob es sich überhaupt lohnt neue Schuhe zu kaufen oder nicht (siehe ‘Born To Run' von Christopher McDougall … dort wird die Theorie vertreten das das alles Schwachsinn ist und das Laufschuhe erst im Alter besser werden, ansonsten sollte man lieber gleich Barfuß laufen gehen!) und ich marschiere glücklich mit meinen Brooks los. 
Komme aber nicht weit. Eine aufgebrachte Mercedes Fahrerin hat ihr Auto direkt neben meins gestellt. Ich parke auf ihrem Parkplatz, “hätte ich denn nicht das kleine Schild mit ihrem Namen drauf gesehen? Der Abschleppwagen ist schon unterwegs, das kostet jetzt aber mal richtig und wie das nervt !!” 
OK, sorry sorry, wollt mir nur Schuhe kaufen. 
” Das werden jetzt aber teure Schuhe”. OK, versteh schon.
Zuhause angekommen ziehe ich mir gleich meine (nun also um die 483 euro teuren) Brooks Laufschuhe an und laufe durch die Süd-Hamburger Dunkelheit.
Einmal zu Dieter Bohlens Haus und wieder zurück. 25 Minuten. Nicht mehr, nicht weniger. 
Muss erstmal wieder reinkommen. Wie Joschka Fischer. Nur nicht ganz so schwer.
Tut gut. Richtig gut. Morgen wieder….